BMBF-Workshopreihe: Studium und Berufswelt


 

Simulation als Methode zur Kompetenzentwicklung
Workshop des Career Centers der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
in der Reihe des Qualitätspakts Lehre  „Studium und Berufswelt“, 11.+12. Februar 2016

 

 

Das Bundesbildungsministerium für Bildung und Forschung fördert im Qualitätspakt Lehre Teilprojekte mit vorbereitenden Maßnahmen für den Übergang Studium-Beruf und/oder den Ausbau der Employability und des Praxisbezugs im Studium. Die Akteure dieser Maßnahmen fanden sich im Rahmen einer praxisorientierten fünfteiligen Workshop-Reihe im Frühjahr 2016 zusammen, um sich zu den verschiedenen Themengebieten dieser Maßnahmen auszutauschen. Mehr zum Qualitätspakt Lehre.

Im Hamburger Workshop wurde erarbeitet, inwieweit Arbeitswelt durch Simulationen trainierbar ist, wer Kompetenzprofile  definiert, wie individualisiert Fördermaßnahmen sein müssen, um ihr Ziel zu erreichen, welche Übertragbarkeit es innerhalb verschiedener Fachkulturen gibt und inwieweit Betrachtungen zum Thema „Simulation als Methode zur Kompetenzentwicklung“ auf die Ebene einer allgemeinen Anwendbarkeit von Förderkonzepten gebracht werden können.

Exemplarisch wurden dabei Beispiele aus unterschiedlichen Fachgebieten betrachtet – wie die „Skills Labs“ aus dem Bereich der Medizin oder die Simulation von Konzertbedingungen aus dem Bereich Musikhochschulen.

 

Dokumentation zum Hamburger Workshop

Hier finden Sie die Dokumentation, Erinnerungen an Inhalte und weitere Dokumente sowie eine Fotostrecke zum Workshop. (Fotograf: Stephan Pflug)

 

Download
Dokumentation zum Workshop SIMULATION ALS METHODE ZUR KOMPETENZENTWICKLUNG
Workshop des Career Centers der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Reihe des Qualitätspakts Lehre "Studium und Berufswelt"
1605_Studium-und-Beruf_dokumentation_wor
Adobe Acrobat Dokument 869.2 KB

Slideshow: Impressionen vom Workshop. Fotos von Stephan Pflug


Download
Wunsch-Erinnerung
Aufgabe des Abschlussplenums war es aufzuschreiben, woran man selbst in Bezug auf den Workshop in einigen Monaten erinnert werden wollte. Die Erinnerung erfolgte zum 1. Mai 2016.
160420_WunschErinnerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Download
Protokoll Workshop Martina Kurth
Thema: Unterstützung für Grenzgänger - Arbeitswelt trainieren
Protokoll Workshop Kurth.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.3 KB
Download
Protokoll Workshop Andreas Eimer
Thema: Kompetenzen entwickeln – Berufschancen stärken
Protokoll_Workshop_Eimer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 245.6 KB
Download
Präsentation Workshop Andreas Eimer
Thema: Kompetenzen entwickeln - Berufschancen stärken
Präsentation_Andreas-Eimer_HFMT_Hamburg_
Microsoft Power Point Präsentation 1.2 MB
Download
Protokoll Workshop Dr. Henrike Hölzer
Thema: Simulation in der Lehre: Großer Aufwand, große Wirkung?
Protokoll_Workshop_Hölzer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.0 KB
Download
Präsentation Workshop Dr. Henrike Hölzer
Thema: Simulation in der Lehre: Großer Aufwand, große Wirkung?
Hölzer_Simulation für BMBF VKeynote Ham
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB
Download
Protokoll Vortrag Prof. Dr. Andreas Heinecke
Thema: Vom Event zur Evidenz – Möglichkeiten und Grenzen der Simulation
Protokoll_Vortrag-Heinecke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 258.0 KB

Download
Programm-Flyer zum Hamburg-Workshop
160209_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 317.7 KB

Veranstalter
Career Center
der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Martina Kurth, Leitung
Telefon: +49 (0)40 428 482 578
Fax: +49 (0)40 427 934 914
martina.kurth(a)hfmt-hamburg.de
www.cc-hfmt-hamburg.de

Download
QPL Workshop 2016 HfMT Hamburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 219.8 KB