Horn


Tomás Figueiredo


Tomás Figueiredo beginnt mit dreizehn Jahren sein Studium auf dem Horn. In Portugal hat er in der Escola Profissional de Música de Espinho und Escola Superior de Música de Lisboa seine Ausbildung gemacht. Mit dem Horn hat Tomás viele Meisterkurse absolviert mit Herman Baumann, David Pyatt, Abel Pereira, Jose Vicente Castello, u.v.m. In Portugal hat Tomás oft in Orchestern gespielt, vor allem im Orquestra Calouste Gulbenkian und dem Orquesstra Clássica do Algarve.

 

Seit 2013 ist er in Deutschland und spielte bei der Hamburger Kammeroper, der Lucerne Festival Academy, dem Göttingen Sinfonie Orchester und Philharmonisches Orchester Kiel. Tomás absolvierte bereits sein Masterstudium bei Prof. Ab Koster an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und ist im Studienjahr 2016/2017 Konzertexamen-Student. Gleichzeitig spielt er das erste Horn in der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin.