Orgel


Julian Mallek


Julian Mallek wurde 1984 in Hannover geboren. Im Alter von sechs Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht und gewann im Fach Klavier mehrere 1. Preise bei „Jugend musiziert“.

Im Alter von 14 Jahren begann Julian Mallek seine Organistenausbildung bei Ulfert Smidt (Marktkirche Hannover) und absolvierte bereits vor dem Abitur die D-Orgelprüfung und die C-Kirchenmusikprüfung.

Nach seinem Abitur am altsprachlichen Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Hannover begann er 2003 sein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig bei Prof. Arvid Gast und wechselte dann gemeinsam mit diesem 2004 an die Musikhochschule Lübeck. 2005 erhielt er den Kiwanis-Förderpreis. Im selben Jahr durfte er in der Radiosendung „Start – Junge Künstler Live“ des NDR auftreten. Seinen musikalischen Horizont erweiterte er durch ein ERASMUS-Semester an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Roman Summereder sowie durch Meisterkurse u.a. bei Prof. Jürgen Essl, Prof. Bine Katryne Bryndorf und Prof. Michael Radulescu.

2008 absolvierte er sein Kirchenmusik-B-Diplom und das künstlerische Hauptfach Orgel und begann anschließend das Aufbaustudium Kirchenmusik-A an der Musikhochschule Lübeck in der Orgelklasse von Prof. Franz Danksagmüller, welches er 2010 mit dem A-Diplom abschloss. Julian Mallek wurde im Studienjahr 2009/10 durch die Possehl-Stiftung mit einem Stipendium gefördert.

Seit 2010 studiert Julian Mallek Master Orgel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Orgelklasse von Prof. Wolfgang Zerer und Prof. Pieter van Dijk.

Nach Assistenztätigkeit an der St. Lorenzkirche Lübeck-Travemünde und Chorleitertätigkeit an der Reformierten Kirche Lübeck ist Julian Mallek jetzt Organist an der Wegscheider-Orgel in der Versöhnungskirche Lübeck.

Julian Mallek gibt Konzerte im In- und Ausland. Als Solist und Begleiter arbeitet er regelmäßig mit der Universitätsmusik der Christian-Albrecht-Universität Kiel zusammen und ist ein gefragter Continuospieler.


Andrew C. Moeckel


Andrew C. Moeckel wurde 1991 in Sussex County, New Jersey (USA) geboren. Im  Alter von 5 Jahren begann er Klavierunterricht. Den ersten Orgelunterricht erhielt er ab 2006 in Caldwell, New Jersey bei Joseph Wozniak. 2009 begann er Orgel bei Prof. Renee Anne Louprette zu studieren, wobei er sich besonders auf die barocke Aufführungspraxis konzentrierte. In den Jahren 2010-2013 studierte er bei Prof. Roman Szlaużys an der Frederic-Chopin-Musikuniversitaet in Warschau, Polen. Er nahm an vielen Meisterkursen teil, u. a. bei Stephen Tharp, James David Christie, Gerhard Gnann, Julian Gembalski, Henry Fairs, Martin Schmeding, Guy Bovet und Lorenzo Ghielmi. In 2013-2014 nimmt er am Praktikum unter der Leitung von Dr. Jarosław Wróblewski teil. Heute ist er ein Student im Master of Music (Neuer Musik) an der Hochschule für Musik Theater Hamburg bei Prof. Wolfgang Zerer.